Radsport aktuelles

City Nord Radrenntage 2019

29.01.2019 19:59 von Christian Bruder

Im 12. Jahr planen wir die CityNord Radrenntage wieder für zwei volle Renntage.

Die Eigentümergemeinschaft GIG City Nord GmbH unterstützt uns wieder an diesem Termin.

Innerhalb der Radsportverbände im Norden ist der Termin abgestimmt.

Das Programm der Wettbewerbe baut auf den Erfahrungen der Vorjahre auf, wir geben jetzt noch den Feinschliff.

Da wir die Wettbewerbe auf einem Rundkurs veranstalten, müssen wir für die Zeitfahren bereits vor der Ausschreibung einen minutengenauen Plan machen. Anhand der Vorjahresteilnehmer und Fahrzeiten vergeben wir dann Zeiten für die einzelnen Klassen. Dies Verfahren nimmt uns etwas Flexibilität und erfordert einen frühen Meldeschluss. Im Vorjahr erreichten uns verspätete Anfragen „ können wir noch starten?“.

Wir werden die Startzuordnung von der genau vorgegebenen Startzeit ändern, in eine Zeit für jeden Startblock mit 6-10 Startern. Startblöcke, die dann nicht bis zum letzten Platz vergeben sind, können wir dann kurzfristig auffüllen. Selbstverständlich bleibt die genaue Zeitermittlung – ausgelöst wird die Zeit durch den Transponder beim Überrollen der Startlinie.

Und was erwartet Euch – hier im Überblick:

Samstag VormittagEinzelzeitfahren in fast allen Klassen, mit und ohne Lizenz, auch der Nachwuchs soll dabei sein

sowie als Wettbewerb der Hamburgiade.

Bevor am späten Nachmittag wieder das Waterkant Krit die schnellen Runden übernimmt, bleibt noch Zeit für

Rundstreckenrennen.

Auch die „Special Olympics“ bekommen an einem der beiden Tage wieder ihre Wettbewerbe.

 

Der Sonntag wird eröffnet vom Mannschaftszeitfahren. Das ist der Wettbewerb, der einmal vom Betriebssportverband als Grundstein in der CityNord für diese Veranstaltung gelegt wurde. Die Zahl von 80! Vierer-Mannschaften erreichen wir nicht mehr. Die Mannschaften, die teilnehmen, freuen sich jedes Jahr wieder auf diesen anspruchsvollen Wettbewerb.

Danach geht es dann wieder auf die Rundstrecke, für Klassen, wie „Jedermann/ Wanderpokal“ und Amateure sowie Elite Amateure.

Nach den letzten Ausführungen der neuen BDR-Regeln dürften wir die Amateure (früher C- klasse) und Elite Amateure (früher A und B ) zusammenfahren lassen. Wir hatten bisher unter 70 Starter bei A/B/C. Um den Einstieg in den Lizenzsport zu fördern, denken wir aber über zwei Rennen nach. Entscheiden können wir erst, wenn die Informationen Rangliste und Rennlängen geliefert werden. Wir wollen die Reform weitgehend umsetzen und unsere Rennen zum Aufstieg werten lassen. Unser Termin ist ( zufällig ) besonders interessant, am 20.05. ist der erste „ Ranglisten-Abgleich zum Ab-Aufstieg“.

Wie freuen uns auf zwei tolle Radrenntage in der City Nord Hamburg,

denkt an Euer Training für Eure Lieblings-Wettbewerbe

W.Büttner + M.Schwarz

Zurück


Zurück nach oben ?