Europäische Betriebssportspiele (ECSG 2019) in Salzburg

04.12.2018 10:55

Seit dem 30. Juli 2018 läuft nun die mehrmonatige Registrierungsphase, die am 15. Januar 2019 ihren Abschluss finden wird.

Auf die Aktiven aus nahezu 40 europäischen EFCS - Mitgliedsländern warten vielfältige Wettbewerbsangebote in 27 Sportarten vom Badminton bis zum Volleyball. Auch paralympische Wettbewerbe wird es geben.

Für alle Fragen zur ECSG 2019 oder bei eventuell auftretenden Anmeldeproblemen steht das bewährte Salzburger Organisationsteam unter der Mailadresse: info@ecsgsalzburg2019.at bereit.

Nach letzten Meldungen haben inzwischen mehr als 3.200 Aktive für die Spiele in Salzburg gemeldet. Wir haben damit begonnen, in den kapazitätsmäßig kritischen Sportarten Badminton, Bowling, Golf und Tennis erste Teilnahmebestätigungen an die gemeldeten deutschen BSG´en und Einzelstarter zu versenden. Dies geschieht allerdings sukzessive (also bitte Geduld), da nahezu jede Meldung zunächst einmal überprüft werden muss, um möglichst sinnvolle und am Ende des Tages gerechte Entscheidungen treffen zu können. Außerdem müssen natürlich auch entsprechende Startplätze überhaupt zur Verfügung stehen. Vorsorglich weisen wir aber schon jetzt darauf hin, dass ausschließlich die schriftliche Zusage des Ausrichters in Salzburg, die voraussichtlich nach dem Meldeschluss am 15.Januar 2019 erfolgen wird, verbindlich ist.

Es ist allerdings verabredet, dass die Zuarbeit des DBSV dabei grundsätzlich Berücksichtigung finden wird. Wir stehen diesbezüglich selbstverständlich in ständigem Kontakt mit unseren Freunden in Österreich, die aus unserer Sicht eine hervorragende Arbeit machen.

Da es trotz aller Veröffentlichungen in den verschiedensten Medien (Homepage, Facebook, Mails, DBSV-Telegramm, Veröffentlichungen der Landesverbände usw.) immer wieder Nachfragen gibt, hier gerne noch einmal der generelle Hinweis, dass für alle weiteren 23 Sportarten wie z.B. Boule, Drachenboot, Handball, Fußball, Leichtathletik, Schwimmen, Volleyball usw. keine Beschränkungen bestehen.

Zurück


Zurück nach oben ?