Schließung der laufenden Volleyball Saison!

16.03.2020 18:23

Die aktuelle Lage bezüglich der COVID-19 Ausbreitung bzw. Eindämmung hat uns vom Spielausschuss zu der Entscheidung kommen lassen, den aktuell laufenden Hallenvolleyball-Spielbetrieb in allen Formaten gänzlich einzustellen und damit die Saison vorzeitig zu beenden. Dies ist leider die einzige Option, die wir haben, wenn man die Allgemein-Verfügung der Stadt Hamburg anwendet, welche bis zum 30.04.2020 gelten wird:

https://www.bsv-hamburg.de/nachrichten-leser-bsv-news/aktuellcoronaaktuellcoronaaktuell.html  

https://www.hamburg.de/contentblob/13721244/478958bdded12fd2f8ebc6769f327079/data/2020-03-15-pdf-allgemeinverfuegung.pdf  

Punkt 6.:  Der Sportbetrieb auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen ist untersagt. Dies gilt sowohl für Sportanlagen im Freien als auch in geschlossenen Räumen (z. B. Fußball- und Tennishallen, Schießstände usw.) sowie für so genannte Indoorspielplätze.

Das Verschieben aller ausstehenden Spiele in den Mai hinein wäre in vielen Fällen keine funktionierende Lösung, die Saison bis zum 31.05.2020 ordnungsgemäß zu beenden. Die vorzeitige Schließung der Saison stellt demnach eine Gleichberechtigung für alle Mannschaften her. 

Wir schließen uns mit diesem Vorgehen unseren Dachverbänden an

http://www.volleyball-verband.de/de/redaktion/2020/maerz/vbl--keine-weiteren-spiele--volleyball-bundesliga-beendet-saison/

https://www.hvbv.de/index.xhtml?mponent_1946640.showArticle=9209107&component_1946640.page=0#a_1946640_9209107)

Informationen hinsichtlich dem Umgang mit den bisherigen Spiel-Ergebnissen für die kommende Saison folgen in Kürze.
Bitte informiert alle den Betriebsport betreffenden Personen und Mannschaftskollegen über diesen Sachverhalt und vor allem: Bleibt gesund! 

Zurück


Zurück nach oben ?