Startseite Blindentennis

Beim Blindentennis können blinde, sehbehinderte und sehende Spielerinnen und Spieler gegeneinander antreten. Gespielt wird mit verkürzten Schlägern und Softbällen. Bei blinden Spielern darf der Ball dreimal im eigenen Feld aufspringen, ehe er returniert werden muss, bei hochgradig Sehbehinderten zweimal und bei sehbehinderten und sehenden Spielern muss er wie beim regulären Tennis nach der ersten Bodenberührung wieder über das Netz geschlagen werden. (Auszüge aus Wikipedia 2019)


Zurück nach oben ?