ONLINE-SEMINAR | PRAXISFORUM Jetzt anmelden

18.02.2021 10:19

Der Unternehmerverband AGA hat für den 18. Februar gemeinsam mit dem Betriebssportverband Hamburg seine Mitgliedsunternehmen zu der nachstehenden ersten Vortragsfolge eingeladen. Beginnen wird die Folge um 11 Uhr mit dem Thema: "Zusammen gesund und leistungsfähig durchs (Arbeits-) Leben!" mit Dr. Tobias Stephan Kaeding, Hamburg Wasser BGM / BGF und BSG (wie) passt das zusammen?

Es folgen im Teil 2, 3 und 4 die Themen zum Präventionsgesetz, Versicherungsschutz und die steuerliche Behandlung von Maßnahmen zur betrieblichen Gesundheitsförderung. Bitte leiten Sie die Einladung gerne an Interessierte in Ihrem Hause weiter. Über Ihre Teilnahme freuen wir uns! 

ONLINE-SEMINAR | PRAXISFORUM

Jetzt anmelden

Thema & Referent

"Zusammen gesund und leistungsfähig durchs (Arbeits-) Leben!" mit Dr. Tobias Stephan Kaeding, Hamburg Wasser BGM/BGF und BSG (wie) passt das zusammen? Die Betriebssportgemeinschaft Hamburg Wasser als Best Practise in der betrieblichen Gesundheitsförderung.

Anmeldung

Wir haben den Anmeldeprozess für Online-PraxisForen vereinfacht. Klicken Sie unten auf HIER ANMELDEN. Sie melden sich dann direkt bei GoToWebinar für unser PraxisForum an und erhalten sofort Ihren Link.

HIER ANMELDEN

Technische Hinweise

Das PraxisForum findet online statt. Sie benötigen ein internetfähiges Endgerät, eine stabile Internetleitung und im Idealfall ein Headset.

Tipps zum Troubleshooting finden Sie unter der Überschrift "Informationen zur Durchführung" hier:

www.aga.de/praxisforen

Dieses PraxisForum ist Teil einer Reihe rund um Gesundheitsmanagement und Sport, die in Kooperation mit dem Betriebssportverband Hamburg e.V. angeboten wird.

Die weiteren Teile finden Sie hier:

Teil 2

Teil 3

Teil 4

Zum Hintergrund

Unternehmen stehen vor der Herausforderung, alles zu tun, dass die vorhandenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dem Betrieb möglichst bis zum Ende der regulären Lebensarbeitszeit gesund und zufrieden erhalten bleiben. Die Gründe dafür, dass Arbeitnehmende das reguläre Renteneintrittsalter nicht erreichen, sind vielfältig. Sie können aber im Wesentlichen immer noch darauf zurückgeführt werden, dass die Fehlzeiten im Alter steigen und Krankheiten zunehmen. Der Gesetzgeber erkannte dies vor einigen Jahren und passte das Präventionsgesetz unter anderem dahingehend an, dass Krankenkassen verpflichtet sind, insbesondere kleine und mittelständische Unternehmen bei der Durchführung präventiver Maßnahmen zur betrieblichen Gesundheitsförderung zu unterstützen. Über die Möglichkeiten der betrieblichen Gesundheitsförderung und die hierzu notwendigen Rahmenbedingungen wollen wir Sie in vier Vortragsfolgen online informieren und konkret aufzeigen, was Sie in Ihrem Unternehmen direkt umsetzen können.

Mit freundlichen Grüßen

 

Claudia Bergmann

Betriebssportverband Hamburg e.V.

Referentin in der betrieblichen Gesundheitsförderung

Zurück


Zurück nach oben ?